100 METER Freistil : Adrian besiegt Magnussen

Der schnellste Schwimmer der Welt kommt aus den USA: Nathan Adrian setzte sich gestern Abend über 100 Meter Freistil durch. Der 23-Jährige gewann in 47,52 Sekunden und hatte damit nur eine Hundertstelsekunde Vorsprung auf den Australier James Magnussen, den Weltmeister von 2011 über diese Strecke. Bronze ging an den Kanadier Brent Hayden (47,80). Der Franzose Yannick Agnel, dem nach seinem triumphalen Auftritt in der 4x100-Meter-Freistil-Staffel einiges zugetraut worden war. Die Strecke gilt im Schwimmen als legendär, deshalb ist ein Sieg auch immer sehr prestigeträchtig. Magnussen wollte sich mit einem Sieg eigentlich rehabilitieren. Er hatte in der Freistil-Staffel nicht überzeugt. fmb

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben