16-Jähriger absolviert Testfahrt : Mick Schumacher vor Wechsel in die Formel 3

Mick Schumacher könnte bald für ein Ferrari-Nachwuchsteam starten. Der Sohn von Michael Schumacher absolvierte bereits eine Testfahrt in der Formel 3.

Mick Schumacher testet in der Formel 3.
Mick Schumacher testet in der Formel 3.Foto: dpa

Mit seiner Testfahrt bei dem Formel-3-Team Prema tritt Mick Schumacher weiter in die Fußstapfen seines Vaters. Denn Prema gilt als eine Nachwuchsschmiede des italienischen Ferrari-Rennstalls, mit dem Michael Schumacher fünf seiner sieben Weltmeistertitel gewann. Mick Schumacher besuchte während seines Aufenthalts in Italien auch den Ferrari-Rennstall in Maranello, wie eine Sprecherin des Unternehmens auf Anfrage bestätigte. Die italienische Sport-Tageszeitung „Gazzetta dello Sport“ berichtete, Schumacher habe auch dort mit Ferrari-Nachwuchschef Luca Baldisseri gesprochen. „Ein weiterer Schumi in Maranello“, titelte das Blatt am Donnerstag.

Mick Schumacher war in der vergangenen Saison in der ADAC Formel 4 an den Start gegangen und hat dort eine Saison mit Höhen und Tiefen hinter sich. Ein nächster Karriereschritt könnte für den 16-Jährigen nun der Wechsel in die Formel 3 sein. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben