17. Giro-Etappe : Hondo auf Platz zwei

Die 17. Etappe des Giro d’Italia nach Peio Terme gewann der Franzose Damien Monier vor Danilo Hondo. Der deutsche Fahrer konnte auf dem leichten Anstieg zum Finale dem Franzosen nicht standhalten. „Schade, dass der Franzose, der noch nie auf der Straße gewann, ausgerechnet heute seinen großen Moment hatte“, sagte der Cottbuser, „aber besser heute ein zweiter als morgen nur ein fünfter Platz.“ In der Gesamtwertung führt weiterhin der Spanier David Arroyo vor Ivan Basso. tom

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben