Sport : 18 Weltmeister

-

Das Starterfeld ist rekordverdächtig: Athleten aus 42 Nationen, darunter 18 Welt und 16 Europameister sowie sieben Weltrekordler, starten beim Kurzbahn-Weltcup im Schwimmen am Wochenende in Berlin (Halle an der Landsberger Allee, Samstag und Sonntag, Finals jeweils ab 15 Uhr). Neben der Weltrekordlerin Franziska van Almsick, die allerdings auf ihre Spezialstrecke 200 Meter Freistil verzichtet, weil sie nicht in Bestform ist, startet auch Europameister Thomas Rupprath. Allerdings hat er aufgrund einer Krankheit Trainingsrückstand. Zu den Topstars der Veranstaltung zählt die siebenmalige Staffel-Olympiasiegerin Jenny Thompson aus den USA. Bei den Männern erwartet man von Brustweltrekordler Ed Moses (USA) eine Topzeit. Die dreimalige Weltmeisterin Hannah Stockbauer verzichtet dagegen auf einen Start. Sie ist im Trainingslager in Südafrika. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar