Sport : 1860 München einigt sich mit Investor

München - Nach monatelangem Kampf gegen den finanziellen Kollaps hat 1860 München die drohende Insolvenz abgewendet. Der jordanische Investor Hasan Ismaik und der Zweitligist hätten sich endgültig auf einen Kooperationsvertrag geeinigt, erklärte 1860-Präsident Dieter Schneider. Nach Schneiders Angaben will die Deutsche Fußball Liga (DFL) nun am kommenden Montag über die Lizenz für 1860 entscheiden. „Wir sehen aber keine Riesenprobleme mehr“, sagte Schneider. Der erst 34 Jahre alte Ismaik übernimmt bei den Münchnern für die Gesamtsumme von 18 Millionen Euro 49 Prozent der Kommanditgesellschafts-Anteile. Die DFL hatte diesem Einstieg bereits vor eineinhalb Wochen zugestimmt. Das für die 50+1-Regel nun modifizierte Vertragswerk wurde von dem Multimillionär Ismaik und seinen Anwälten abgesegnet, obwohl sich durch ein plötzlich aufgetretenes Finanzloch in der Wirtschaftsplanung von 1860 München für die kommende Saison zusätzlicher Finanzbedarf ergeben hatte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben