Update

1860 München : Zweitligist beurlaubt Cheftrainer Moniz

Der Fußball-Zweitligist TSV 1860 München hat einen Tag nach der 0:1-Niederlage beim SV Sandhausen Trainer Ricardo Moniz mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Die „Löwen“ reagierten damit am Mittwoch auf den enttäuschenden Saisonstart mit nur sechs Punkten aus sieben Partien. Als Saisonziel war einmal mehr der Aufstieg in die Bundesliga ausgegeben worden.

Co-Trainer Markus von Ahlen soll zunächst am Donnerstag das Training übernehmen, wie der deutsche Meister von 1966 mitteilte. Der 50 Jahre alte Moniz hatte sein Amt in München erst im Sommer angetreten. Der Niederländer hatte selbst offensiv Platz eins als Ziel ausgegeben. Moniz ist bereits der dritte Trainer, der in der noch jungen Zweitliga-Saison seinen Job verloren hat.

Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner will sich am Mittag zur aktuellen Entwicklung beim Münchner Traditionsverein äußern. Der 45 Jahre alte Ex-Profi hat selbst erst im April als Nachfolger von Florian Hinterberger das Amt des Sportchefs bei den „Löwen“ übernommen. Der im Eiltempo gescheiterte Moniz war seine erste Trainerentscheidung. Unter Moniz gelang nur ein Sieg, auswärts mit 2:1 beim FC St. Pauli. Dazu gab es mit einer komplett neuformierten Mannschaft drei Unentschieden und drei Niederlagen. Moniz war der elfte „Löwen“-Trainer seit dem Bundesliga-Abstieg vor zehn Jahren. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben