Sport : 2:0 bei St.Pauli – Köln startet perfekt in die Zweite Liga

Hamburg - Der 1. FC Köln ist mit einem glücklichen 2:0 (0:0) bei Aufsteiger FC St. Pauli in die Zweite Fußball-Bundesliga gestartet. Nationalspieler Patrick Helmes brachte die Gäste mit einem Volleyschuss in Führung, Milivoje Novakovic schloss einen Konter zum 2:0 ab. Die Kölner, die keineswegs überzeugten, betrieben damit nach dem Aus im DFB-Pokal bei Werder Bremen II Wiedergutmachung und beendeten St. Paulis Serie von 30 Ligaspielen ohne Heimniederlage. Der SC Freiburg unterlag im ersten Spiel nach Trainer Volker Finke beim Aufsteiger VfL Osnabrück mit 1:2 (0:1). Alemannia Aachen mit Trainer Guido Buchwald verspielte beim 2:2 (2:1) gegen Jena einen 2:0-Vorsprung.

Vor 15 300 Zuschauern im ausverkauften Millerntor-Stadion waren die Gastgeber zwar feldüberlegen, nutzten ihre Möglichkeiten aber nicht. Mit viel Selbstvertrauen erspielten sich die Gastgeber auch die besseren Chancen. Nach sieben Minuten verpassten Thomas Meggle und Ahmet Kuru eine Hereingabe des starken Timo Schultz nur knapp. Schultz und Rothenbach hätten den Aufsteiger in Führung bringen können.

Doch nach der Pause nutzte Köln seine wenigen Chancen konsequent. Beide Tore waren sehenswert und unterstrichen die Kölner Offensivstärke. Zugleich nahm der Erfolg Druck von Trainer Christoph Daum und seiner für viel Geld verstärkten Mannschaft. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben