2:0-ERFOLG GEGEN MILAN : Mesut Özil trifft bei Reals Sieg

Beim Aufwärmen blickte Mesut Özil noch schüchtern in die voll besetzen Ränge des Estadio Santiago Bernabeu. Dabei hatte der deutsche Nationalspieler keinen Grund, sich zu verstecken. Özil erzielte in der Champions League beim 2:0 (2:0)-Sieg von Real Madrid gegen den AC Mailand ein Tor und zeigte insgesamt eine starke Leistung.

Cristiano Ronaldo brachte Real nach 13. Minuten mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung, nur eine Minute später erzielte Özil mit einem abgefälschten Schuss sein erstes Tor in der Champions League für Real Madrid. Der AC Mailand, bei dem der ehemalige Herthaner Kevin-Prince Boateng zunächst auf der Bank blieb, konnte die Madrider Defensive um den ebenfalls überzeugenden Sami Khedira kaum in Bedrängnis bringen. Real vergab dagegen Chancen auf einen höheren Sieg. Mit neun Punkten bleibt Real Madrid Tabellenführer der Gruppe G.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben