2:02:57 Stunden : Kenianer Kimetto läuft Marathon-Weltrekord in Berlin

Wieder Weltrekord in Berlin: Der Kenianer Dennis Kimetto ist der erste Mensch, der einen Marathon unter 2:03 Stunden gelaufen ist. Auch der Zweitplatzierte unterbot die bisherige Bestmarke.

von
Neuer Weltrekordhalter: Dennis Kimetto beim Berlin-Marathon 2014.
Neuer Weltrekordhalter: Dennis Kimetto beim Berlin-Marathon 2014.Foto: dpa

Berlin bleibt das schnellste Pflaster der Welt. Durch keine andere Stadt rasen Läufer so flink wie durch Berlin. Am Sonntag wurde der nächste Weltrekord im Marathon aufgestellt, der Kenianer Dennis Kimetto, rannte in 2:02:57 Stunden durchs Ziel und verbesserte damit die Bestzeit aus dem vergangenen Jahr um 26 Sekunden. Wilson Kipsang aus Kenia war im vergangenen Jahr 2:03:23 Stunden gelaufen. Diese Zeit wurde diesmal sogar noch vom Zweitplatzierten unterboten. Emmanuel Mutai, ebenfalls aus Kenia, brauchte für die 42,195 Kilometer 2:03:13 Stunden.

Es hatte gar nicht so rasant begonnen, nachdem Klaus Wowereit um 8.45 Uhr seinen letzten Marathon-Startschuss als Regierender Bürgermeister gegeben hatte. Die Spitzengruppe, angeführt von Tempomachern in gestreiften Trikots, die wie Sträflingskleidung aussahen, machte sich zügig, aber nicht übereilt auf den Weg. Bei Kilometer 15 sah es gar nicht nach Weltrekord aus. Es hatte etwas Unruhe bei der Getränkeversorgung gegeben. 24 Sekunden betrug da der Rückstand auf die bisherige Rekordzeit.

Doch im Laufe der nächsten Kilometer kamen die Spitzenläufer immer besser ins Rennen. Und aus dem Rückstand zum Weltrekord wurde ein Vorsprung, der bis Kilometer 35 immer weiter anwuchs. Bei Kilometer 30 hatten sich die letzten beiden Tempomacher winkend aus dem Wettbewerb verabschiedet, an der Spitze blieb ein Trio aus Kenia übrig, Kimetto, der mit der schnellsten Zeit als Empfehlung angereist war, Mutai und Geoffrey Kamworor. Aus dem Trio wurde bei Kilometer 33 ein Duo und bei Kilometer 38 setzte sich der 30-jährige Kimetto um ein paar vorentscheidende Meter ab. Diesen Vorsprung hielt er und brachte als erster Mensch einen Marathon unter 2:03 Stunden ins Ziel.   

Autor

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben