2. Bundesliga : Fürth wieder Tabellenführer - Rostock gelingt erneut kein Sieg

Hansa Rostock hat beim 1:1 gegen Karlsruhe auch am neunten Spieltag den ersten Saisonsieg verpasst und fällt auf Platz 17.

Fürths Torjäger Christopher Nöthe (r.) erzielte gegen 1860 München im neunten Spiel bereits sein siebtes Tor. Bernd Nehrig (m.) sorgte für den 2:0-Endstand.
Fürths Torjäger Christopher Nöthe (r.) erzielte gegen 1860 München im neunten Spiel bereits sein siebtes Tor. Bernd Nehrig (m.)...Foto: dpa

Am neunten Spieltag der Zweiten Bundesliga hat Aufsteiger Hansa Rostock erneut den ersten Saisonsieg verpasst. Gegen den Karlsruher SC reichte es trotz einer 1:0-Führung nicht zum Sieg. Marcel Schied hatte die Gastgeber in Führung gebracht (25. Minute), doch KSC-Stürmer Klemen Lavric sorgte in der zweiten Halbzeit mit einem Kopfball für den 1:1-Endstand (77.).

Der VfL Bochum hingegen hat im Heimspiel gegen den MSV Duisburg den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Andreas Bergmann gefeiert. Als es kurz vor Spielende bereits nach einer Punkteteilung aussah sorgte Daniel Ginczek für den entscheidenen 2:1-Siegtreffer (89.). Zuvor hatte Christoph Dabrowski die Gastgeber in Führung gebracht (17.), ehe der Duisburger Branimir Bajic mit einem Kopfball für den Ausgleich sorgte (53.).

Die Spielvereinigung Greuther Fürth hat durch den 2:0-Sieg gegen 1860 München die Tabellenführung verteidigt. Christopher Nöthe (27.) und Bernd Nehrig (54.) hießen die Torschützen beim ungefährdeten Sieg für das Team von Trainer Mike Büskens. Die Gäste aus München mussten ab der 13. Minute mit zehn Mann auskommen, nachdem Kai Bülow die Rote Karte gesehen hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben