2. Bundesliga : Union siegt - Pauli wieder auf Platz 2

Am 7. Spieltag der 2. Bundesliga bezwang Union Berlin den FC Ingolstadt beim Heimspiel in der Alten Försterei mit 4:1.

Max Kruse (r.) erzielte beim 4:2-Sieg des FC St. Pauli zwei Tore und wurde zum entscheidenden Mann auf dem Platz.
Max Kruse (r.) erzielte beim 4:2-Sieg des FC St. Pauli zwei Tore und wurde zum entscheidenden Mann auf dem Platz.Foto: dpa

Der 1. FC Union Berlin konnte gegen den 1. FC Ingolstadt den dritten Saisonsieg einfahren. Auffälligste Spieler beim 4:1-Sieg der Eisernen waren der Doppeltorschütze Silvio, sowie Kapitän Thorsten Mattuschka, der ein Tor selbst erzielte und zwei weitere vorbereitete.

Der FC St. Pauli ist durch einen 4:2-Sieg am Millerntor gegen 1860 München auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt. Die "Löwen" aus München waren in der ersten Halbzeit durch einen Foulelfmeter, den Benjamin Lauth verwandelte, in Führung gegangen. Kurz nach der Halbzeit erhöhten die Münchner durch ein Eigentor von Kevin Schindler auf 2:0. Die Hamburger kämpften sich mit einem Doppelschalg in der 56. und 57. Spielminute von dem eingewechselten Marius Ebbers sowie Sebastian Schachten zurück in die Partie. Max Kruse machte mit zwei weiteren Treffern (64. und 74. Min.) den Heimsieg für St. Pauli perfekt.

In der dritten Begegnung am Sonntag trennten sich Der FSV Frankfurt und Erzgebirge Aue 1:1-Unentschieden. Enrico Kern (48. Min.) und Mario Fillinger (54.) hießen die Torschützen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar