2. Bundesliga : VfL Bochum siegt 2:0 in Kaiserslautern

Der VfL Bochum bleibt auch im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen. Nach dem 2:0-Sieg in Kaiserslautern darf die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek weiter auf den Relegationsplatz hoffen.

Simon Terodde bejubelt sein Elfmetertor zum 1:0. Später traf der Stürmer des VfL Bochum noch einmal.
Simon Terodde bejubelt sein Elfmetertor zum 1:0. Später traf der Stürmer des VfL Bochum noch einmal.Foto: imago/Thomas Frey

Der VfL Bochum hat seine Chance auf den Relegationsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga gewahrt. Das Team von Trainer Gertjan Verbeek gewann am Montagabend mit 2:0 (0:0) beim 1. FC Kaiserslautern und ist nun schon seit zehn Spielen ungeschlagen. In der Tabelle liegt der VfL aber immer noch sieben Punkte hinter dem Tabellendritten 1. FC Nürnberg. Vor 19 342 Zuschauern erzielte Bochums Torjäger Simon Terodde die entscheidenden Treffer (48./Foulelfmeter/90. Minute). Für den Angreifer waren es die Saisontore 16 und 17. Der FCK setzte dagegen seine Talfahrt fort. Es droht inzwischen sogar der Abstiegskampf.


0 Kommentare

Neuester Kommentar