2. Liga : Ingolstadt zurück an der Spitze

Dank seiner Auswärtsstärke hat sich der FC Ingolstadt 04 an der Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga zurückgemeldet.

Die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttl gewann am Samstag das Topspiel beim Karlsruher SC verdient mit 1:0 (1:0) und bleibt damit ungeschlagen. Nach zuvor zwei Unentschieden sorgte ein Eigentor von KSC-Verteidiger Daniel Gordon in der 39. Minute für den vierten Saisonsieg der Oberbayern und das saisonübergreifend 17. Auswärtsspiel ohne Niederlage - damit stellten sie den Zweitligarekord von Bayer Leverkusen aus den Jahren 1978 und 1979 ein. Zugleich beendeten sie die Erfolgsserie des KSC, der zuvor in 15 Heimspielen ungeschlagen geblieben war.

11 462 Zuschauer sahen im Wildparkstadion eine temporeiche Partie mit vielen Zweikämpfen, aber wenigen Großchancen. Ingolstadt hatte mehr Spielanteile. Nach einem Freistoß von Pascal Groß lenkte Gordon den Ball per Kopf unglücklich ins eigene Tor. Nach der Pause kontrollierte der FCI die Begegnung, war in der Offensive aber nicht zwingend genug, um noch höher zu gewinnen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar