20 KM DER MÄNNER   : Greis nur Zehnter

Die bei den Spielen 2006 in Turin so

erfolgreichen Biathlon-Männer warten nach dem schlechtesten Olympia-Start seit zwölf Jahren weiter auf ihre erste Medaille. Beim 20 Kilometer-Sieg des Norwegers Emil Hegle Svendsen vor seinem Landsmann Ole Einar Björndalen und dem zeitgleichen Weißrussen Sergej Nowikow liefen die deutschen Starter hinterher. Als Bestplatzierter aus der deutschen Mannschaft landete Michael Greis mit zwei Strafminuten auf dem zehnten Platz, Andreas Birnbacher wurde Zwölfter. Die beiden anderen deutschen Starter Alexander Wolf und Christoph Stephan waren nicht in der Lage, im Whistler Olympic Park mit der Spitze mitzuhalten. Sie kamen auf den Plätzen 24 und 29 ins Ziel. „Das war grundsätzlich kein schlechtes Rennen. Für Olympia aber zu wenig“, sagte Michael Greis nach dem Zieleinlauf. „Irgendwie war ich nicht ganz frisch, etwas träge. Mit zwei Fehlern war es katastrophal, da war das Rennen schon gelaufen.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar