Sport : 24 Stunden glücklich

Mainz verlässt Abstiegsrang: 3:0 gegen Gladbach

-

Mainz - Der FSV Mainz 05 hat drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga verbucht und den Uefa-Cup-Ambitionen von Borussia Mönchengladbach einen Dämpfer verpasst. Dank des 3:0 (0:0)-Erfolges gegen den Tabellensechsten überflügelten die Mainzer am Samstag den punktgleichen 1. FC Kaiserslautern und kletterten für zumindest 24 Stunden auf einen Nichtabstiegsplatz.

Michael Thurk mit zwei Treffern und Mohamed Zidan erzielten vor 20 300 Zuschauern im ausverkauften Bruchwegstadion die Tore für die Mainzer. „Das war der Befreiungsschlag, den alle erhofft hatten“, sagte FSV-Präsident Harald Strutz, „der Sieg war lebenswichtig für uns.“

Mönchengladbach war technisch überzeugender, ohne Gefahr auszustrahlen. Daran änderte sich auch nach dem Wechsel zunächst nichts. Erst als Thurk nach einem Eckball die Führung köpfte, verbesserte sich das Spiel. Der Treffer wirkte wie eine Initialzündung. Benjamin Auer hätte erhöhen können, doch Keller parierte den Volleyschuss des Mainzer Stürmers. Der war kurze Zeit später Wegbereiter beim 2:0, als er Zidan bediente. Die Bremer Leihgabe vollendete zu seinem sechsten Saisontreffer. „Wir sind nach dem Rückstand zu einfältig nach vorne gerannt“, erklärte Gladbachs Trainer Horst Köppel. Auch den eingewechselten Kahé und Nando Rafael gelang die Wende nicht mehr. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben