Sport : 25.BERLIN-MARATHON AM 20.SEPTEMBER: Schon jetzt 20 000 Meldungen

JÖRG WENIG

BERLIN .Eine fast schon sensationelle Zwischenbilanz legte der Berlin-Marathon gestern vor: Am 20.Juli, genau zwei Monate vor der 25.Auflage des mit Abstand größten und spektakulärsten deutschen Straßenlaufes am 20.September, registrierten die Organisatoren vom SCC bereits die 20 000.Meldung für das Rennen.Damit dürfte so gut wie sicher sein, daß die Veranstaltung zum Jubiläum zum größten Laufspektakel in der Geschichte der deutschen Leichtathletik werden wird.Bisher hatte der Berlin-Marathon 1990, als die Strecke drei Tage vor der deutschen Wiedervereinigung erstmals durch das Brandenburger Tor führte, mit 25 000 Läufern die höchste Beteiligung eines deutschen Massenrennens.

Zwar hält sich Cheforganisator Horst Milde noch zurück, indem er zur Zeit mit etwa 25 000 Teilnehmern rechnet.Doch die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, daß sich in den Wochen vor dem Rennen noch einmal rund 35 Prozent mehr Läufer melden.Damit dürfte das offiziell Alberto-Berlin-Marathon heißende Rennen, das zum 25.Jubiläum erstmals seit Jahren wieder über einen Titelsponsor verfügt, am 20.September wohl zumindest 27 000 Teilnehmer haben.Nur drei Marathonrennen sind in diesem Jahr noch größer als das in Berlin: 30 000 Läufer zählen die langjährigen Berliner "Marathon-Vorbilder" aus London und New York.Und das jährlich größte Rennen über die 42,195 km findet im Dezember mit etwa 35 000 Startern in Honolulu statt.Die meisten Teilnehmer in der über 100jährigen Geschichte des Marathonlaufes wurden 1996 in Boston gezählt.Beim 100.Jubiläum dieses Rennens liefen rund 38 000.

Nachdem der Berlin-Marathon zuletzt rund 18 500 Teilnehmer zählte, erklärt sich das enorm gestiegene Interesse mit der Jubiläumsauflage.Seit rund einem Jahr werben die Organisatoren des SCC weltweit für diese Veranstaltung unter dem Motto "Join the Party".Um eine Reihe von Aktivitäten wird angesichts des Jubiläums auch das Rahmenprogramm des Laufes erweitert.So haben die Veranstalter rechtzeitig zum Jubiläum beispielsweise den Berlin-Marathon-Jubilee-Club gegründet.In diese Vereinigung werden all jene Läufer aufgenommen, die schon mindestens zehnmal das Rennen gelaufen sind.Ein Berliner bereitet sich derzeit sogar auf seinen 25.Start vor: Bernd Hübner (Post SV) startete schon 1974 bei der Premiere, als die Stecke noch entlang des Grunewaldes führte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben