28. Spieltag : Doll siegt mit Dortmund - Marcelinho trifft

Während Dortmund Trainer Doll in Aachen den ersten Sieg beschert hat, rutscht Mainz nach einer Niederlage gegen Wolfsburg immer tiefer ab. Der VfL kann sich zudem über zwei Tore von Marcelinho freuen.

Berlin - Am 28. Spieltag der Bundesliga hat Borussia Dortmund durch einen 4:1-Sieg bei Alemannia Aachen wertvollen Boden gut gemacht und verlässt nach dem ersten Auswärtssieg des Jahres wieder die Abstiegsränge. Christian Wörns (14.), Alexander Frei (53./58.) und Tinga (61.) machten den ersten Sieg unter der Regie von Trainer Thomas Doll perfekt. Daran änderte auch Aachens Ehrentreffer durch Vedad Ibisevic (63.) nichts.

Einen wertvollen 3:2-Heimerfolg feierte indes der VfL Wolfsburg gegen den FSV Mainz 05, der sich nun wieder in akuter Abstiegsgefahr befindet. Zwar brachte Mohamed Zidan (21./Foulelfmeter, 79.) die Gäste zwei Mal in Führung, doch Diego Klimowicz (41.) und Marcelinho (80./87.) sorgten für die Wende.

Arg in der Bredouille steckt Eintracht Frankfurt nach der 1:3-Heimpleite gegen Energie Cottbus. Sergiu Radu (58.), Christoph Preuß (76./Eigentor) und Vlad Munteanu (90.+1) trafen für Energie, Alex Meier (64.) schaffte für die Hessen nur das zwischenzeitliche 1:1. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar