Sport : 3:0 über Schottland

DFB-Frauen starten gut in die EM-Vorbereitung.

Zum Abklatschen. Okoyino da Mbabi (r.) feiert ihren ersten Treffer. Foto: dpa Foto: dpa
Zum Abklatschen. Okoyino da Mbabi (r.) feiert ihren ersten Treffer. Foto: dpaFoto: dpa

Essen - Die deutschen Fußball-Frauen haben sich knapp vier Wochen vor dem Start der Europameisterschaft in Schweden in guter Frühform präsentiert. Der Titelverteidiger startete am Samstag in Essen mit einem souveränen 3:0 (3:0)-Sieg gegen Schottland in die Vorbereitungsphase. Vor 9237 Zuschauern erzielten Lena Goeßling und Celia Okoyino da Mbabi mit einem Doppelschlag die Treffer zum fünften Erfolg im fünften Duell mit den Britinnen, die die EM-Endrunde vom 10. bis 28. Juli nur knapp verpasst hatten.

„Dieses Spiel hat gezeigt, dass wir noch Spielpraxis brauchen“, sagte Bundestrainerin Silvia Neid, die zunächst ihre derzeit vermeintlich stärkste Elf auf den Rasen schickte. Der zweite EM-Test steht am Mittwoch in Paderborn gegen Kanada an. Abgeschlossen wird die Vorbereitung mit dem Länderspiel gegen Weltmeister Japan am 29. Juni in München, am 7. Juli reist der dezimierte DFB-Tross dann nach Schweden.

Nach der EM-Absage von Kim Kulig, die sich einem Eingriff am schon mehrfach operierten rechten Knie unterziehen muss, fehlten dem DFB-Team im ersten Vorbereitungsspiel bereits fünf Stammspielerinnen. Auch Verena Faißt, Viola Odebrecht, Alexandra Popp und Linda Bresonik stehen wegen Verletzung oder Krankheit nicht zur Verfügung.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben