Sport : 3 B Berlin trifft heute zu Hause auf Spitzenteam

Berlin – Zwei Seiten hat diese Saison bislang für die Tischtennisspielerinnen von 3 B Berlin, und an diesem Freitag wollen sie wieder die bessere zeigen. In der Gruppenphase der Champions League empfangen sie die niederländische Mannschaft aus Herleen (19,30 Uhr Sporthalle am Anton Saefkow-Platz). „Mit das Beste, wenn nicht das Beste, was das europäische Damentischtennis zu bieten hat“, sagt Spielertrainerin Tanja Hain-Hofmann über die Gegnerinnen. Doch in der Champions League fühlen sich die Berlinerinnen derzeit besonders wohl und können nach einem Sieg gegen das italienische Team Castel Goffredo unbeschwert aufspielen. Hauptsache, sie zeigen nicht die andere Seite dieser Saison. Die andere Seite ist in der Bundesliga zum Vorschein gekommen, wo die Berlinerinnen mit 4:6 Punkten überraschend nur auf Platz sieben stehen. Gerade die Spitzenspielerin Song Ah Sim aus Hongkong hat ihren Rhythmus noch nicht gefunden. „Wenn sie die knappen Spiele gewinnt, ist sie wieder die alte“, sagt Hain-Hofmann. Den Druck, gewinnen zu müssen, sollte sie an diesem Freitag nicht spüren. Auch bei einer Niederlage bleibt das Halbfinale in Reichweite. Mit einem Sieg hätten die Berlinerinnen es allerdings schon jetzt erreicht. teu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben