• 300 Euro pro Monat: Weitspringerin Malaika Mihambo ist „Sport-Stipendiat des Jahres“

300 Euro pro Monat : Weitspringerin Malaika Mihambo ist „Sport-Stipendiat des Jahres“

Die U-20-Europameisterin im Weitsprung und Politikwissenschaftsstudentin Malaika Mihambo ist „Sport-Stipendiat des Jahres“ 2014. Dies ist das Ergebnis einer Online-Abstimmung, an der sich in den vergangenen Wochen mehr als 10 000 Sportbegeisterte beteiligt haben.

Malaika Mihambo bei den Team-Europameisterschaft 2014 in Braunschweig
Malaika Mihambo bei den Team-Europameisterschaft 2014 in BraunschweigFoto: dpa

Die 20 Jahre alte Leichtathletin ist Nachfolgerin von Hockey-Olympiasieger und Medizinstudent Martin Häner, dem ersten Sport-Stipendiaten des Jahres überhaupt. Die Auszeichnung wurde am Donnerstag von der Deutschen Bank und der Deutschen Sporthilfe in Berlin überreicht.

Insgesamt standen fünf Top-Sportler zur Online-Wahl: Neben Malaika Mihambo waren es noch die fünfmalige Paralympics-Siegerin im Ski alpin, Anna Schaffelhuber, die WM-Zweite im Judo, Laura Vargas Koch, Hockey-Europameister Linus Butt und der deutsche Meister im Gewichtheben, Ingolf Keba.

Malaika Mihambo gewann im Juli 2013 die U-20-EM im Weitsprung. Als jüngstes Team-Mitglied qualifizierte sie sich für die aktiven WM in Moskau. Die Athletin studiert Politikwissenschaften in Mannheim. Die Siegerin erhält über 18 Monate eine Zusatz-Förderung von 300 Euro pro Monat; die weiteren vier Athleten unter den Top Fünf bekommen über den gleichen Zeitraum eine Zusatz-Förderung von 150 Euro pro Monat. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar