31. Bundesliga-Spieltag : Der FC Bayern siegt ohne Glanz in Braunschweig

Dem deutschen Meister reichte eine schwache Leistung zum Sieg bei der Eintracht. Im Abstiegskampf konnten Werder Bremen und der SC Freiburg Big Points landen. Hertha blieb in Augsburg ohne Tor.

Erlösendes Tor gegen Braunschweig: Bayerns Claudio Pizarro.
Erlösendes Tor gegen Braunschweig: Bayerns Claudio Pizarro.Foto: afp

Bayern München hat eine wenig überzeugende Generalprobe für das Champions-League-Duell bei Real Madrid abgeliefert. Der deutsche Fußball-Meister kam am Samstag beim Bundesliga-Schlusslicht Eintracht
Braunschweig nur zu einem mühevollen 2:0.

Borussia Dortmund festigte Platz zwei durch das 4:2 gegen Mainz 05 und hat sich schon am 31. Spieltag die Qualifikation für die Champions League gesichert. Werder Bremen holte mit dem 3:1 gegen 1899 Hoffenheim wichtige Punkte für den Klassenverbleib. Gleiches gilt für den SC Freiburg, der Borussia Mönchengladbach mit 4:2 bezwang. Der FC Augsburg und Hertha BSC trennten sich 0:0. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben