4:0 gegen Türkei : Roberto Firmino debütiert für Brasilien

Die Fußball-Nationalmannschaft von Brasilien hat ein Freundschaftsspiel in der Türkei mit 4:0 gewonnen.

Die Treffer am Mittwoch in Istanbul erzielten Superstar Neymar (20./60.), Semih Kaya (24./Eigentor) und Willian (44.). Der neue Teamchef Carlos Dunga hatte den Wolfsburger Luiz Gustavo in die Startelf berufen. Der Hoffenheimer Bundesliga-Profi Roberto Firmino feierte sein Debüt beim Rekord-Weltmeister und spielte 17 Minuten. Seit der 1:7-Niederlage im WM-Halbfinale gegen Deutschland und dem 0:3 im Spiel um Platz drei gegen die Niederlande haben die Brasilianer nicht mehr verloren. Gegen Kolumbien (1:0), Ecuador (1:0), Argentinien (2:0), Japan (4:0) und nun gegen die Türkei gab es mittlerweile den fünften Erfolg ohne Gegentor in Folge. Am Dienstag spielen die Brasilianer in Wien gegen Österreich. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar