4:1 gegen schottischen Erstligisten : 1. FC Union schlägt Dundee United

Der 1. FC Union bleibt in der Vorbereitung auf die kommende Zweitliga-Saison weiterhin ungeschlagen. Im Testspiel gegen den schottischen Erstligisten Dundee United siegten die Berliner deutlich mit 4:1.

Vor 4118 Zuschauern im Stadion An der Alten Försterei erzielten Doppel-Torschütze Adam Nemec, Steven Skrzybski und Simon Terodde die Treffer für den 1. FC Union. Optimistisch, aber nicht euphorisch äußerte sich Unions Chefcoach Uwe Neuhaus auf der Klub-Homepage zum Verlauf der Begegnung: „Wir haben noch Luft nach oben. Wir hätten das Spiel in der ersten Halbzeit entscheiden müssen. Es war ein ordentliches, kein perfektes Spiel.“

Der nächste Test ist für Union zugleich das große Highlight der Vorbereitung, bevor es eine Woche später dann zum Saisonauftakt in der Zweiten Liga kommt. Am kommenden Freitag, den 12. Juli empfangen die Berliner den Schottische Meister und Pokalsieger Celtic FC aus Glasgow. Mit diesem Spiel soll die neue Haupttribüne eingeweiht und die Vollendung des Stadions An der Alten Försterei gefeiert werden. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar