4:3 im kleinen Finale gegen Brasilien : Deutsche U17 wird WM-Dritter

Die deutsche U-17-Auswahl gewinnt bei der WM in Mexiko das Spiel um Platz 3 gegen Brasilien nach toller Aufholjagd noch 4:3.

Deutschlands Stürmer Samed Yesil (l.) im Duell mit Brasiliens Matheus.
Deutschlands Stürmer Samed Yesil (l.) im Duell mit Brasiliens Matheus.Foto: Reuters

Vor 80.000 Zuschauern im Azteken-Stadion von Mexiko-City lag das von Steffen Freund trainierte Team nach einer halben Stunde bereits mit 1:3 im Rückstand, zeigte anschließend aber tolle Moral und drehte die Partie noch.

Okan Aydin hatte Deutschland zunächst in Führung gebracht, bevor Wellington und zweimal Adryan bis zur 33. Minute einen scheinbar komfortablen Vorsprung für die Südamerikaner herausschossen. Koray Günter verkürzte kurz vor der Pause noch auf 2:3.

Nach dem Wechsel startete die deutsche Elf furios. Levent Aycicek glich nach 55 Minuten aus, wenig später war es erneut Aydin der das 4:3 erzielte und sein Team damit den dritten Platz sicherte. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben