5:1-Sieg gegen Donezk : Barcelona wird Favoritenstellung gerecht

Es geht auch ohne Messi-Gala: Der FC Barcelona stellt mit einem 5:1 (2:0) gegen Schachtjor Donezk die Weichen für den Einzug in die Vorschlussrunde, in der vermutlich Real Madrid Gegner sein dürfte.

Daumen rein: Andres Iniesta freut sich über sein frühes 1:0.
Daumen rein: Andres Iniesta freut sich über sein frühes 1:0.Foto: AFP

Andres Iniestas Blitztor nach nur 98 Sekunden ebnete Barcelona den Weg zum klaren Sieg gegen die Ukrainer, die in der Gruppenphase der Königsklasse 2008 überraschend in Camp Nou triumphiert hatten. Nachdem Schachtjor durch die Brasilianer Luiz Adriano und Willian die Chancen zum Ausgleich vergeben hatte, gerieten die Gäste nach einem Abwehrfehler endgültig ins Hintertreffen. Nach Pass von Iniesta (34.) düpierte Dani Alves Torhüter Andrej Pjatow und vollendete zum 2:0.

Auch ohne die ganz großen Geniestreiche von Lionel Messi demonstrierte das Team von Josep Guardiola weiter seine Klasse und baute den Vorsprung durch Gerard Pique (53.), Seydou Keita (60.) und Xavi (86.) aus. Da fiel der Gegentreffer durch Jaroslaw Rakitsky ((59.) kaum ins Gewicht. Allerdings muss Barca im Rückspiel bei den als heimstark bekannten Ukrainern auf den gelb-gesperrten Iniesta verzichten. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben