Sport : Ab Montag gibt es wieder WM-Karten

-

Berlin - Am 1. Mai um 12 Uhr wird auf www.fifaworldcup.com der letzte offizielle WM-Kartenverkauf gestartet. Diesmal werden die Tickets nicht unter allen Interessenten ausgelost. Stattdessen ist der zeitliche Eingang der Bestellung maßgeblich. Da immer wieder Karten zurückgegeben werden, dauert der Verkauf bis zum Finale am 9. Juli an. Die Organisatoren rechnen mit etwa 30 000 Restkarten.

Da bis Turnierbeginn immer wieder Karten frei werden – etwa von Sponsoren oder Fans, die ihre Tickets nicht nutzen wollen oder nicht bezahlt haben –, wird das Angebot auf der Internetseite ständig aktualisiert. „Wir können einige hochkarätige Spiele anbieten, darunter welche mit deutscher Beteiligung“, verspricht der Sprecher des WM-Organisationskomitees, Jens Grittner. „Eröffnungsspiel und Finale sind allerdings hoffnungslos ausgebucht.“

Wer bis 15. Mai eine Karte erwirbt, bekommt sie wie die bisherigen Ticketbesitzer per Kurierdienst zugestellt. Wer erst später Glück hat, muss sich die Karte an den Ticketschaltern vor den WM-Stadien abholen. Diese werden zehn Tage vor den Spielen geöffnet. Hier wollen die WM-Organisatoren allerletzte Restkarten verkaufen. Ein Teil der jetzt frei werdenden Tickets wird an jene Fans verteilt, die sich Optionstickets bestellt haben und auf einer Warteliste für frei werdende Karten stehen. Insgesamt wurden 140 000 Karten über diesen Bestellweg beantragt, die Hälfte der Wünsche wurde erfüllt. Ab Mitte Mai könnten weitere Tickets in den Verkauf zurückfließen, etwa aus dem VIP-Programm der Firma ISE. ide

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben