„Aber nicht über Seelen hinweg“ : Robert Harting für Olympia in Berlin

Diskus-Star Robert Harting hat sich für Olympische Spiele in Berlin stark gemacht. „Die Stadt hat das Knowhow und die Kompetenz“, sagte der Olympiasieger am Donnerstag

Mann mit Gold. Robert Harting sprach sich für Olympische Spiele in Berlin aus. Unter gewissen Voraussetzungen. Foto: Imago
Mann mit Gold. Robert Harting sprach sich für Olympische Spiele in Berlin aus. Unter gewissen Voraussetzungen.Foto: Imago

Der 29-jährige Harting mahnte jedoch an: „Diese Pläne müssen richtig erklärt werden - was bringt es der Stadt? Es darf nicht über den Rücken und die Seelen der Menschen hinweg geschehen.“ Harting kritisierte die Kommunikationsstrategie der gescheiterten Münchner Olympia-Pläne für die Winterspiele 2022. „Ich hatte erst kurz zuvor erfahren, dass es einen Volksentscheid gibt. Am nächsten Tag war es schon vorbei“, sagte er. Daraus müsse der deutsche Sport lernen. „Die meisten Menschen arbeiten mindestens acht Stunden am Tag. Wenn sie dann nach Hause kommen, können sie nur noch wenige Informationen aufnehmen“. Dies gelte es in Zukunft zu beachten. (dpa)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben