AC Mailand : Das Gastspiel des Winters: Die Beckhams

Victoria Beckham geht shoppen, David Beckham feiert mit dem AC Milan in Dubai: Die italienische Klatschpresse folgt dem Promi-Paar auf Schritt und Tritt.

Beckham
David Beckham bei seiner Vorstellung in Mailand. -Foto: AFP

Mailand - Victoria Beckham geht shoppen, David Beckham trainiert mit dem AC Mailand in Dubai, und die Tifosi in Italien verfolgen jeden Schritt des berühmten Zeitarbeiter-Ehepaares in der Klatsch- und Sportpresse auf Schritt und Tritt. Glaubt man den einschlägigen Gazetten, hat sich Beckhams Frau bereits in einen kleinen Italiener verliebt. „Victoria will einen Fiat 500“, titelte die „La Gazzetta dello Sport“. Außerdem berichtete das Blatt, das sich sonst seitenlang über taktische Aufstellungen und fußballerische Feinheiten auslässt, ausführlich über die angebliche Shoppingtour von Miss Beckham durch die sündhaft teuren Modeboutiquen der Stardesigner rund um den Mailänder Dom.

Noch bevor der Mittelfeldstar zum ersten Training bei Milan aufgelaufen ist, hat der Verein sein vielleicht größtes Ziel mit dem Wintergastspiel des Engländers erreicht: Die Beckhams verschaffen Milan weltweit Schlagzeilen. Die Werbe strategen des Klubs von Silvio Berlusconi reiben sich die Hände. „Ich würde David Beckham sofort einsetzen. Mit ihm, Andrea Pirlo, Clarence Seedorf, Kaká, Ronaldinho und Pato ist ein Tor garantiert“, gab Italiens Ministerpräsident Berlusconi vor der Abreise der Mannschaft ins Trainingslager am Montag zu Protokoll. Der Klubboss will Beckham sofort spielen sehen, und Trainer Carlo Ancelotti scheint dem Wunsch brav entsprechen zu wollen: „Ich denke, dass David unserer Mannschaft sehr nützen kann“, sagte Ancelotti. Der Engländer könne im Mittelfeld auf allen Positionen spielen. „Beckham ist ein großer Profi“, sagte Ancelotti.

Tatsächlich ist David Beckham trotz des ganzen Rummels letztlich nur ein Fußballer, der um seine Teilnahme an der WM 2010 in Südafrika kämpft. Während der Saisonpause seines Klubs Los Angeles Galaxy will der 33-Jährige sich bis zum 8. März in Italien fit halten und Spielpraxis sammeln, um sich Englands Nationaltrainer Fabio Capello zu empfehlen. Der ehemalige Trainer des AC Milan soll Beckhams befristetes Gastspiel in Italien mit eingefädelt haben. Bisher hat Beckham 107 Einsätze für die englische Nationalmannschaft bestritten. Ihm fehlt noch ein Einsatz, um den Rekord von Bobby Moore, dem Weltmeisterkapitän von 1966, einzustellen.

Ab Dienstag wird Beckham mit Milan in Dubai trainieren, nach Meldungen englischer Medien unter dem Schutz schwer bewaffneter Agenten. Die Londoner Sicherheitsbehörden befürchten angeblich terroristische Anschläge auf Beckham, der am 6. Januar in Dubai beim Testspiel gegen den Hamburger SV seinen ersten offiziellen Einsatz für Milan haben soll. Aus Angst um den Promikicker wird Ancelotti seine Trainingsmethoden bis dahin wohl umstellen müssen. Eine spontane Trainingseinheit am öffentlichen Sandstrand wie im vergangenen Jahr wird mit dem schutzbedürftigen Beckham wohl nicht mehr möglich sein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar