Afrika-Cup : Mali steht im Halbfinale

Nach der Elfenbeinküste und Sambia steht auch Mali im Halbfinale des Afrika Cups. Das Team setzte sich gegen Gabun mit 5:4 im Elfmeterschießen durch.

Die Fußball-Nationalmannschaft von Mali hat nach einem 5:4 im Elfmeterschießen über das von Gernot Rohr trainierte Gabun das Halbfinale des Afrika-Cups erreicht. Der Traum vom Finale platzte damit für Co-Gastgeber Gabun, das zu den großen Überraschungen des Turniers zählte. Gabun war zunächst auch durch Eric Mouloungui (55.) in Führung gegangen. Doch Cheick Diabate egalisierte in der 83. Minute. Nach torloser Verlängerung war es schließlich Seydou Keita vom FC Barcelona, der den entscheidenden Treffer im Elfmeterschießen erzielte.

Im Halbfinale trifft Mali mit dem Freiburger Garra Dembelé auf die Elfenbeinküste, die in der Vorschlussrunde Äquatorialguinea 3:0 besiegt hatte. (Tsp/dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar