AILTONS DEBÜT : Falsch gestanden

Lieber hätte er eine Durchsage mit seinem Namen als Torschütze vernommen, zu hören war am Mittwochabend in der Uerdinger Grotenburg aber nur das Kennzeichen von Ailtons Wagen. Der Brasilianer hatte vor seinem ersten Spiel in der sechsten Liga in der Feuerwehrzufahrt geparkt, seine Frau musste von der Tribüne zum Auto. 3525 Zuschauer waren gekommen, um den ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig beim 1:1 des KFC Uerdingen gegen die zweite Mannschaft des Wuppertaler SV zu sehen. Ailton wurde in der 63. Minute eingewechselt. Der 36-Jährige ging in die Zweikämpfe und spielte engagiert. „Hier lieben mich alle Leute und ich liebe die Menschen“, sagte er. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben