Update

Alba Berlin : Jan Jagla zieht nach nur einem Jahr weiter

Nach nur einem Jahr verlässt der frühere Nationalspieler Jan Jagla den Basketball-Bundesligisten Alba Berlin. "Nun wird es schwer, so ein Kaliber zu finden", sagt Alba-Sportdirektor Mithat Demirel.

Nach nur einem Jahr verlässt der gebürtige Berliner Jan Jagla Alba Berlin erneut.
Nach nur einem Jahr verlässt der gebürtige Berliner Jan Jagla Alba Berlin erneut.Foto: dpa

Das bestätigte ALBA-Sportdirektor Mithat Demirel am Donnerstag, nachdem die „Bild“-Zeitung und die „BZ“ über den Weggang berichtet hatten. „Wir konnten uns nicht auf einen neuen Vertrag einigen“, sagte Demirel. Der 33 Jahre alte gebürtige Berliner war im vergangenen Sommer vom FC Bayern München in die Hauptstadt zurückgekehrt und hatte einen Einjahresvertrag unterschrieben. Nun ist er nach Sven Schultze der zweite Routinier, den der deutsche Vizemeister verliert.

„Jan hat schon lange ein Angebot von uns. Nun wird es schwer, so ein Kaliber zu finden“, berichtete Demirel. „Es wäre natürlich gut gewesen, wenn Jan bei uns geblieben wäre. Das wird auf mehrere Schultern verteilt.“ Die Berliner gehen unter anderen mit dem deutschen Nationalspieler Niels Giffey, dem belgischen Auswahlakteur Jonathan Tabu, dem Amerikaner Jamel McLean sowie Martin Seiferth als Neuzugänge in die kommende Saison. Der ALBA-Kader ist aber bislang nicht komplett. „Es gibt noch Überlegungen“, sagte Demirel. „Da wird auf jeden Fall noch ein Spieler kommen.“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben