Sport : Alba Berlin siegt 98:67 in Karlsruhe

-

Berlin Zweimal in Folge hatten die Außenseiter der BG Karlsruhe Alba Berlin in eigener Halle geschlagen, auch vor dem gestrigen Basketball-Bundesligaspiel waren die Rollen klar verteilt: Als ungeschlagener Tabellenführer traten die Berliner beim sieglosen Tabellenletzten an. Doch ein drittes Mal gelang den Karlsruhern keine Überraschung. Alba Berlin siegte 98:67 (48:35). „So ein Sieg tut gut, das hatten wir auswärts noch nicht“, sagte Teammanager Henning Harnisch. Schon bei den Heimsiegen gegen Vizemeister Frankfurt (111:81) und gegen Leverkusen (101:73) hatten die Berliner gezeigt, wie stark das neu zusammengesetzte Team ist. Gestern nun präsentierte sich Alba erneut als Anwärter Nummer eins auf den deutschen Meistertitel.

Nur das erste Viertel (17:17) verlief ausgeglichen, danach hatten die Karlsruher trotz Topscorer Derrick Allen (28 Punkte) keine Chance mehr. Der Berliner Mike Penberthy machte schon vor der Pause 23 seiner 27 Punkte, darunter auch alle fünf seiner Dreipunktewürfe. Noch fünf weitere Berliner punkteten zweistellig: Lollis (12), Greene (12), Price (11), Canak (10) und Stanojevic (10). Nächster Gegner ist am Samstag in der Max-Schmeling-Halle RheinEnergie Köln (18.30 Uhr). ru

0 Kommentare

Neuester Kommentar