Sport : Alba Berlin: Über Athen nach Hagen

Berlin - Eigentlich müsste den Basketballern von Alba Berlin allein ein Blick auf die eigene Statistik genügen, um gewarnt zu sein. Sieben Auswärtsspiele haben die Berliner in dieser Saison in der Bundesliga bereits verloren. Doch falls es bei Alba Berlin trotzdem noch einen Spieler geben sollte, der die Aufgabe am Sonntag (17 Uhr) bei Phönix Hagen unterschätzt, dem kann der Trainer ein Ergebnis vom letzten Wochenende unter die Nase halten: Hagen 104, Bamberg 97.

„Hagen rennt nach vorn und drückt ab“, sagt Alba-Geschäftsführer Marco Baldi nicht nur wegen des hohen Erfolgs der Hagener über den Meister, „und wenn sie treffen, hat man ein Problem.“ Ein solches hatten die Berliner auch am Freitag im Euroleaguespiel bei Panathinaikos Athen (58:82), als sie zu jedem Zeitpunkt chancenlos waren. „Wir haben mehr Respekt gezeigt als nötig“, sagte Alba-Trainer Sasa Obradovic. Die Berliner kamen in der Offensive nie ins Spiel und kassierten die zehnte Niederlage im elften Zwischenrundenspiel. Die anschließende Rückreise aus Griechenland macht die Aufgabe in Hagen auch nicht gerade einfacher.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben