Alba : Femerling fehlt lange

Albas Kapitän Patrick Femerling muss in den nächsten Tagen am Knie operiert werden.

248534_0_0c6e9089.jpeg
Femerling

Dabei soll seine entzündete Quadrizepssehne behandelt und ein Knochensporn entfernt werden. Danach muss Femerling voraussichtlich zwei Monate pausieren. Der Center konnte durch eine ganze Reihe von Verletzungen bisher in nur drei Saisonspielen in der Europaliga sowie in fünf Bundesligapartien eingesetzt werden. Ob Alba sich bis Ende Februar – bis dahin sind Transfers möglich – verstärkt, ist noch unklar. „Es ist keine Frage, dass wir gerne Ersatz für einen Spieler wie Patrick hätten“, sagt Geschäftsführer Marco Baldi. „Aber es ist noch zu früh, um das zu entscheiden.“ lsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben