ALBA UND DAS FINALE : Berlin muss auf Bamberg hoffen

Der Ausgang des Finales der Basketball-Bundesliga (BBL) zwischen Bamberg und Quakenbrück könnte auch Auswirkungen auf Alba Berlin haben. Nur wenn Bamberg Deutscher Meister wird, sind die im Viertelfinale an Quakenbrück gescheiterten Berliner definitiv für den international zweitklassigen Uleb-Cup startberechtigt. Siegt Quakenbrück, darf Alba möglicherweise nur im drittklassigen Euro-Cup antreten. Entscheidend für die Vergabe der Startplätze ist ein Punktesystem, in das Ergebnisse aus Meisterschaft und Pokal aus der vergangenen sowie aus dieser Saison einfließen. Bamberg und Köln liegen auf jeden Fall vor Alba, Quakenbrück kann nur bei einem Finalsieg vorbeiziehen, muss aber auf eine Sondergenehmigung für die zu kleine Halle hoffen. Allerdings gilt obige Regelung nur für den Fall, dass die BBL erneut zwei Startplätze hat. Sollte sie durch die diskutierte Aufstockung des Uleb-Cups einen weiteren Startplatz bekommen, wäre Alba auf jeden Fall dabei. ru

0 Kommentare

Neuester Kommentar