Sport : Alte Fernseher, weniger Fußball WM 2006 nur im 16:9-Format

-

(dpa). Die Spiele der FußballWeltmeisterschaft 2006 sollen ausschließlich im 16:9-Breitbildformat ausgestrahlt werden. Dadurch werde der Live-Eindruck verstärkt, teilte der niederländische Elektronikkonzern und WM-Sponsor Philips mit. „Das 16:9-Format wird den Zuschauern einen fantastischen Blick auf das Fußballgeschehen eröffnen“, sagte der Präsident des Weltverbandes Fifa, Joseph Blatter. Blatter hat damit nur eingeschränkt Recht: In den meisten deutschen Haushalten stehen Geräte mit dem klassischen 3:4-Format, diese Zuschauer sehen bei Sendungen im 16:9-Format schwarze Balken an den Rändern. Ein Teil des gesendeten Bildes ist dabei nicht zu sehen. Wer von der WM alles sehen möchte, müsste sich einen neuen Fernseher kaufen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar