Sport : Alves muss wieder gehen

-

Nun muss sich Alex Alves schon wieder einen neuen Arbeitgeber suchen. Nachdem er erst im Mai nach höchst unbefriedigenden Auftritten Hertha BSC verlassen hatte, will ihn nun auch Brasiliens FußballErstligist Atletico Mineiro nicht mehr. „Er hat nicht das gebracht, was wir uns erwartet haben“, sagte Mineiros Präsident Ricardo Guimaraes. Alves, der in 27 Spielen nur acht Tore erzielte und wie bei Hertha meist durch Eskapaden auffiel, hatte zuletzt die Vereinsführung wegen einer Zahlung mit einem angeblich ungedeckten Scheck öffentlich krisitiert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben