America`s Cup : Erster Sieg für Team Germany

Nach der Flaute die Überraschung: Erstmals in der 156-jährigen Geschichte des Segelklassikers America's Cup hat ein deutsches Team einen Wettfahrtsieg errungen.

Valencia - Am Dienstag deklassierte der dänische Skipper Jesper Bank und seine Mannschaft die Außenseiter-Crew vom Team China mit 3:11 Minuten und 750 Metern Vorsprung im Ziel. Das Duell fand nach den Absagen der vergangenen Tage wegen Flaute mit Verspätung auf dem Südkurs vor Valencia bei leichten Winden um sieben bis acht Knoten statt. "Es fühlt sich gut an, einen Sieg im Louis Vuitton Cup zu holen. Es macht Spaß, mit so einem guten Boot deutliche Vorteile gegen die Chinesen zu ersegeln", sagte Bank.

Überraschend gewann die südafrikanische "Shosholoza" mit dem Hamburger Profi Tim Kröger ihr Duell gegen die favorisierte italienische "Luna Rossa" und machte das Rennen um die vier Halbfinalisten spannend. Vom 14. Mai an werden vier Teams den Herausforderer für Titelverteidiger "Alinghi" unter sich ausmachen.

Der erste Glückwunsch an die Deutschen kam von Rolf Bähr, dem Präsidenten des Deutschen Segler-Verbandes (DSV), der auch Beiratsmitglied im United Internet Team German ist. "Das ist ein gewaltiger und ein historischer Sieg. Vor allem der Abstand, mit dem das chinesische Team geschlagen werden konnte, sollte reichlich Auftrieb für die kommenden Rennen geben", sagte der Berliner. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben