Sport : America’s Cup: Start ins Halbfinale

-

Valencia - Heute starten der zweimalige America’s-Cup-Sieger Team New Zealand und das US-Team BMW Oracle Racing als Favoriten in die beiden Halbfinalduelle der Herausfordererserie zum America’s Cup. Als Sieger der Vorrunde haben sich die Neuseeländer mit den spanischen Gastgebern vom Team Desafío Español den Gegner selbst wählen dürfen. Dadurch treffen im zweiten Duell die nach der Vorrunde zweitplatzierte Mannschaft von Software-Milliardär Larry Ellison und die drittplatzierte italienische Luna Rossa Challenge aufeinander.

Unterdessen ist eine deutsche Folgekampagne für die nächste Cup-Auflage völlig offen. Geldgeber United Internet knüpft ein erneutes Engagement an Bedingungen. „Falls Neuseeland oder die USA gewinnen, ist der nächste Cup definitiv kein Thema mehr für uns“, sagte Team-Inhaber Ralph Dommermuth dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Der Markt von United Internet sei vor allem Deutschland und Europa. Zudem forderte Dommermuth ein sportlich überzeugendes Konzept.

Das Halbfinale vor Valencia wird im Best-of-nine-Modus ausgetragen. Wer zuerst fünf Siege verbuchen kann, zieht in das Finale um den Louis Vuitton Cup ein. Gesucht wird der Gegner für Titelverteidiger Alinghi. Der Sieger der Herausfordererrunde fordert das Schweizer Team im 32. Match um den America’s Cup vom 23. Juni an heraus.

Als Außenseiter gelten die Spanier mit ihrem Steuermann Karol Jablonski, dessen Profikarriere am Steinhuder Meer bei Hannover begann. 1993 half der 44 Jahre alte Pole mit deutschem Pass, als Steuermann der „Container“ den letzten deutschen Sieg im Admiral’s Cup zu sichern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar