Andere Ausraster : Fliegende Münzen

Entgleisungen wie der Flaschenwurf Paolo Guerreros kommen im Profifußball immer wieder vor. Ein Überblick.

Entgleisungen wie der Flaschenwurf Paolo Guerreros kommen im Profifußball immer wieder vor. Natürlich erinnert sich noch jeder Fußballfan an Stefan Effenbergs Stinkefinger, den er den Fans bei der Weltmeisterschaft 1994 zeigte, als diese seine Auswechslung forderten. Oder Eric Cantonas Kung-Fu- Tritt 1995, mit dem er einen provozierenden Fan niedertrat und dafür weltweit ein halbes Jahr gesperrt wurde. Der Wurf eines Spielers mit einer Trinkflasche ist zumindest in einem Bundesligastadion beispiellos. In Europa ist schon Djibril Cissé von Panathinaikos Athen aufgefallen, der 2009 beim Testspiel gegen Olympiakos Volos rassistisch beleidigt sowie mit Flaschen beworfen wurde und daraufhin eine Flasche in den Gästeblock zurückwarf. Ähnliches tat Didier Drogba vom FC Chelsea beim Carling-Cup 2008 gegen den FC Burnley. Nach seinem 1:0 warfen Gästefans Münzen auf den Ivorer, der eine davon zurückwarf. Auch Liverpools Jamie Carragher warf im FA-Cup 2002 Hartgeld in Richtung Arsenal- Fans, nachdem diese ihn beworfen hatten. Beide mussten für drei Spiele pausieren. Guerreros Strafe dürfte höher ausfallen.kb

0 Kommentare

Neuester Kommentar