Sport : Andre Agassi ist die Nummer 1

Andre Agassi hat nach seinem zweiten Triumph bei den Australian Open die Spitzenposition in der Weltrangliste übernommen. Die neue Rangliste der ATP-Tour, das so genannte "Champions Race", hat nach dem ersten Grand-Slam-Turnier der noch jungen Tennissaison erstmals Aussagekraft. Mit 200 Punkten führt der US-Amerikaner Agassi vor dem Melbourne-Finalisten Jewgeni Kafelnikow aus Russland (141) und dem Schweden Magnus Norman (140).

Nicolas Kiefer, der in Melbourne im Viertelfinale gegen Norman nach vier Sätzen ausgeschieden war, rangiert als bester Deutscher mit 72 Zählern an Position sieben. Der Daviscup-Spieler Rainer Schüttler (Bad Homburg) wird mit 42 Punkten als Zwölfter, Kollege Thomas Haas (Hamburg) nach seinem verpatzten Saisonstart mit zehn Zählern auf Platz 60 geführt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben