Sport : Anna Kurnikowa

ben

Spüren Sie es auch schon? Der Frühling ist in der Stadt - und Anna Kurnikowa. Für ein solches Naturereignis müssen angemessene Worte gefunden werden, und wer könnte das besser als die Kollegen von der "B. Z."? "Die erotische Anna Kurnikowa ist in der Stadt", dichtet die Boulevardzeitung gestern auf ihren Verkaufsschildern. Und empfahl den Berlinern, wie sie sich in diesem Fall zu verhalten haben: "Schauen Sie auf ihre Vorhand, nicht auf ihren Po." Das war weitsichtig von den Kollegen, denn stellen Sie sich vor: Anna Kurnikowa spielt ihr erstes Match in Berlin, und alle starren nur auf ihren Po. Das Mädchen kommt nie wieder. Nun wissen die Berliner, wie sie sich zu benehmen haben, wenn Anna den ersten Ball in die Luft wirft. Übrigens, so streng sind die Anweisungen der "B. Z." auch nicht zu befolgen. Sie dürfen auch Annas Rückhand ansehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben