Sport : Anstoß Klinsmann Deutsche Fußballer eröffnen WM 2006 in München

-

Berlin Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft am 9. Juni 2006 in München bestreiten. Dies hat die Organisationskommission des Weltverbandes Fifa am Mittwochabend in Zürich festgelegt. „Deutschland eröffnet das Turnier im eigenen Land“, bestätigte Gerd Graus, der Sprecher des Organisationskomitees (OK). Die weiteren Gruppenspiele wird das Team von Bundestrainer Jürgen Klinsmann am 14. Juni in Dortmund sowie am 20. Juni in Berlin austragen.

„Wir freuen uns riesig, dass wir im neuen Fußball-Tempel in München das Eröffnungsspiel bestreiten“, ließ sich Klinsmann in einer OK-Erklärung zitieren. Die sportliche Leitung der deutschen Fußballer hatte zuletzt die Teilnahme an der Eröffnung in Frage gestellt. Um Druck von der Mannschaft zu nehmen, wollte sie Weltmeister Brasilien den Vortritt lassen. Fifa-Präsident Joseph Blatter hatte darauf verwiesen, dass Deutschland als einziges Team direkt für die WM qualifiziert sei und darum eher in Frage komme. Seit der WM 1974 in Deutschland hat immer der Titelverteidiger das Turnier eröffnet. Doch diesmal ist der Titelverteidiger erstmals nicht automatisch qualifiziert.

Die Gegner von Klinsmanns Team werden im Dezember 2005 ausgelost. Der Verkauf der Eintrittskarten beginnt im Februar 2005. ide

0 Kommentare

Neuester Kommentar