ANTI-DOPING-ERKLÄRUNG : Kritik im Radsport

Gianlugi Stanga, der Manager des Teams Milram, wehrt sich gegen die vom Radsport-Weltverband geforderte Verpflichtungserklärung gegen Doping. „Ich werde nicht von vornherein jeden Fahrer ausschließen, der nicht unterschreibt“, sagte Stanga. „Wahrscheinlich hat dieses Blatt vor einem Richter keinerlei juristischen Wert.“ Auch Fahrer üben Kritik. „Unsere Meinung zählt nichts, obwohl wir die Akteure in diesem Theater sind“, sagte Filippo Pozzato, Vize-Präsident der Fahrergewerkschaft Italiens. Die Profis würden noch beraten, ob sie unterschreiben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben