Sport : Argentinien sucht den Super-Trainer

Buenos Aires - Kaum ist Diego Maradona nicht mehr Trainer der argentinischen Nationalmannschaft, da wird in den einheimischen Medien schon eifrig spekuliert, wer sein Nachfolger werden soll.

Gleich vier Namen werden aktuell gehandelt: Die besten Chancen soll dabei der Trainer des Erstligaclubs Estudiantes de la Plata, Alejandro Sabella, haben. Sabella sei der Favorit von Julio Grondona, dem Präsidenten des nationalen Verbandes AFA, schrieb die Sportzeitung „Olé“. Die weiteren Kandidaten sind Racings Trainer Miguel Angel Russo, Diego Simeone und Sergio Batista. Der aktuelle U-20-Coach wurde vorerst zum Interimstrainer benannt. Batista betreut die Nationalelf damit im Freundschaftsspiel gegen Irland am 11. August in Dublin. Dass der 47-Jährige auch über das Irlandspiel hinaus Trainer Argentiniens bleibt, wollte Grondona nicht ausschließen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar