Sport : Arminia verlängert die Serie des FSV

Bielefeld – Mainz 1:0

-

Bielefeld - Die Negativserie des FSV Mainz 05 in der Bundesliga hält an. Die seit nunmehr sieben Spielen sieglosen Mainzer verloren gestern bei Arminia Bielefeld 0:1 (0:0) und setzten sich damit in der Abstiegszone fest. Die Ostwestfalen hingegen freuten sich über ihren dritten Saisonsieg und schafften den Anschluss an die obere Tabellenhälfte. Vor 19 260 Zuschauern in Bielefeld erzielte Innenverteidiger Heiko Westermann in der Schlussphase den Siegtreffer für die Arminia.

Die gut in die Partie gestarteten Bielefelder hatten durch Sibusiso Zuma nach acht Minuten die erste Torchance. Der 18-Meter-Schuss des Südafrikaners streifte den Außenpfosten des Mainzer Tores. Nach einer Flanke von Markus Schuler schoss wenig später Zuma knapp am Tor vorbei und Jörg Böhme scheiterte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze an Torhüter Dimo Wache. In einer mäßigen Partie mühten sich die Mainzer redlich, hatten aber außer einem Distanzschuss von Fabian Gerber und nach der Pause einem Kopfball von Szabics wenig gute Torgelegenheiten. Nach 72 Spielminuten fiel dann doch noch die Entscheidung zugunsten der Bielefelder, als der aufgerückte Westermann nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus ins Mainzer Tor traf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben