• Atlanta Hawks gegen Cleveland Cavaliers: Dennis Schröder: Jetzt gegen den König der NBA

Atlanta Hawks gegen Cleveland Cavaliers : Dennis Schröder: Jetzt gegen den König der NBA

Dennis Schröder trifft in der NBA mit den Atlanta Hawks im Finale der Eastern-Conference auf die Cleveland Cavaliers und Superstar LeBron James.

Ich mach’ das. Dennis Schröder übernimmt immer mehr Verantwortung bei den Atlanta Hawks.
Ich mach’ das. Dennis Schröder übernimmt immer mehr Verantwortung bei den Atlanta Hawks.Foto: imago

Mit einem freien Wochenende durften sich Dennis Schröder und seine Mitspieler auf das große Halbfinal-Duell mit LeBron James einstimmen. Erstmals seit 1970 stehen die Atlanta Hawks wieder im elitären Kreis der besten vier Teams in der nordamerikanischen Profiliga NBA und sind vor der Serie gegen die Cleveland Cavaliers und Superstar James gierig auf weitere Erfolge. „Diese Gruppe hat Geschichte geschrieben. Wir sind noch lange nicht fertig“, verkündete Schröder nach dem 94:91 bei den Washington Wizards.

Beim entscheidenden Sieg zum 4:2 in der knappen Viertelfinal-Serie mussten der Braunschweiger und sein Team aber selbst nach der Schlusssirene noch bangen. In einer packenden Playoff-Partie hatte Paul Pierce vermeintlich in letzter Sekunde den Ausgleich für Washington erzielt. Erst nach zwei Minuten Videostudium entschieden die Schiedsrichter, dass die Fingerspitzen des Routiniers beim Dreipunktewurf noch den Ball berührten, als die Uhr abgelaufen war. Kein Korb – 94:91 für Atlanta. „Ich hatte beinahe einen Herzanfall“, sagte Spielmacher Jeff Teague.

In den Play-offs stellte Dennis Schröder seinen gestiegenen Wert unter Beweis

Bevor Mike Budenholzer das Team mit zwei Ruhetagen belohnte, veröffentlichte Schröder noch ein Bild vom Rückflug. Lässig grüßt der 21-Jährige aus erhöhter Position über den Teamkollegen – ein Foto mit Symbolwert. Mit den Playoff-Auftritten in seinem zweiten NBA-Jahr stellte Schröder seinen gestiegenen Wert unter Beweis, übernahm sogar vereinzelt in der Schlussphase Verantwortung. Auch wenn seine Feldwurfquote mit 40 Prozent noch steigerungsfähig ist, legte Schröder bislang mit 10,1 Punkten und 4,3 Assists in der K.-o.-Runde starke Werte auf. Kein Spieler der Hawks ist an mehr Abschlüssen beteiligt.

Wie während seines starken Auftritts beim Sieg in Spiel fünf stand der 21-Jährige auch kurz vor Beginn der entscheidenden Partie im Fokus. Washingtons angeschlagener Point Guard John Wall bezichtigte Schröder, einen Hawks-Teamkollegen zur absichtlichen Attacke animiert zu haben. „Dennis Schröder hat Kent Bazemore gesagt, dass er mich schlagen soll“, sagte Wall, der mit fünf Brüchen in der linken Hand und im linken Handgelenk spielte. Schröder wies die Anschuldigungen zurück und erklärte, dass er Bazemore nur angewiesen habe, Wall auf die linke Seite zu zwingen.

Atlanta Hawks vor erstem NBA-Finale seit 1961

Im Duell mit den Cavaliers und „King“ James streben die Hawks nun den ersten Sprung ins NBA-Finale seit 1961 an, damals war der Klub noch in St. Louis angesiedelt. „Es ist großartig, LeBron ist der beste Spieler der Welt. Ich nehme die Herausforderung gerne an“, sagte DeMarre Carroll, dem die Hauptlast in der Verteidigung gegen James zukommen wird.

Auch die Golden State Warriors stehen seit langer Zeit wieder im NBA-Halbfinale, zuletzt gelang dem Team aus Oakland 1976 der Sprung unter die besten vier Teams. Angeführt von Stephen Curry feierten die Warriors den entscheidenden vierten Sieg im Duell mit den Memphis Grizzlies. Die sechste Partie zwischen den beiden Teams endete mit einem klaren 108:95 für die Gäste. (dpa)

Deutsche Sportler in den US-Profiligen
Dirk Nowitzki. Die Basketballlegende aus Würzburg gehört mit seinen 2,13 Metern zu den besten Spielern des Basketballsports. Die Nummer 41 spielt seit 1999 bei den Dallas Mavericks und wurde 2011 zum Sportler des Jahres in Deutschland gewählt. Im selben Jahr gewann Nowitzki mit seinem Team als erster Deutscher das NBA-Finale und wurde dort auch zum besten Spieler gewählt.Weitere Bilder anzeigen
1 von 16Foto: dpa
06.11.2014 15:18Dirk Nowitzki. Die Basketballlegende aus Würzburg gehört mit seinen 2,13 Metern zu den besten Spielern des Basketballsports. Die...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben