Sport : AUDI SOLL SICH BEI DER FC BAYERN AG EINKAUFEN WOLLEN

Beim FC Bayern wird über einen weiteren Millionen-Deal mit einem strategischen Partner spekuliert. Der Automobilkonzern Audi soll daran interessiert sein, ebenso wie der langjährige Ausrüster Adidas einen Anteil von zehn Prozent an der FC Bayern AG zu erwerben. „Wir können sagen, dass wir uns Gedanken machen, wie wir den FC Bayern wirtschaftlich noch mehr in die Champions League bringen können“, sagte Manager Uli Hoeneß. „Ich möchte hier keine Namen nennen.“ Audi ist seit Sommer 2002 Bayern-Sponsor. Laut „Bild“-Zeitung brächte der Deal den Münchnern 100 Millionen Euro. Im Zuge des über 300 Millionen teuren Baus der neuen Arena hatte der FC Bayern seinen Fußball-Bereich 2002 in eine Kapitalgesellschaft umgewandelt und zehn Prozent seiner Anteile für 77 Millionen Euro an Adidas verkauft. Maximal 49 Prozent der Anteile kann der Verein an Investoren veräußern. Der Stammverein muss nach der sogenannten 50+1-Regel die Mehrheit behalten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben