AUE STEIGT AUF : AUE STEIGT AUF

Jena kämpft gegen eine Entscheidung des DFB

von
Go west. Daniel Kreutzer (r.) und Kollegen spielen in Gelsenkirchen und Köln. Foto: dpa
Go west. Daniel Kreutzer (r.) und Kollegen spielen in Gelsenkirchen und Köln. Foto: dpaFoto: dpa

Erzgebirge Aue kehrt in die Zweite Fußball-Bundesliga zurück: Durch einen 2:1-Erfolg gegen Eintracht Braunschweig hat sich der Drittliga-Tabellenführer den zweiten Aufstieg nach 2003 gesichert. Auch der VfL Osnabrück hat nach dem 3:1-Sieg gegen Holstein Kiel die direkte Rückkehr in die Zweite Liga fast sicher. Auf den Relegationsrang, den momentan der FC Ingolstadt einnimmt, macht sich auch Carl Zeiss Jena Hoffnungen. Am Montag will Jena am grünen Tisch drei Punkte erstreiten. Dann findet in Frankfurt am Main beim Deutschen Fußball-Bund die mündliche Verhandlung statt wegen des Jenaer Einspruchs gegen die Wertung des Spiels gegen den 1. FC Heidenheim (1:2) am 24. April. Heidenheims Kapitän Martin Klarer war aufgelaufen, obwohl er nach zehn Verwarnungen nicht spielberechtigt war. Der DFB spricht von einer Tatsachenentscheidung. mko

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben