Sport : Aue stürzt Hertha von der Spitze

Berlin - Bundesligaabsteiger Hertha BSC hat den Spitzenplatz in der Zweiten Liga verloren. Zwei Tage konnten die Berliner nach ihrer 0:2-Niederlage beim VfL Osnabrück noch hoffen, dann überholte der FC Erzgebirge Aue den bisherigen Tabellenführer. Der Aufsteiger gewann am Sonntag 2:1 (1:0) gegen Alemannia Aachen und hat nun einen Punkt Vorsprung vor Hertha. „Die Mannschaft hat wieder alles abgerufen. Das spricht für ihren Charakter und ihre Klasse. Ich bin stolz“, sagte Aues Trainer Ricco Schmitt. „Jetzt sind wir die Gejagten, aber wir lassen uns nicht nervös machen.“ Am vorletzten Spieltag vor der Winterpause tritt seine Mannschaft in Berlin gegen Hertha an.

Aue musste jedoch bange Minuten überstehen, ehe der sechste Heimsieg und der Sprung an die Tabellenspitze perfekt war. Nach der 2:0-Führung durch Adli Lachheb und Jan Hochscheidt machte es Marco Höger mit einem verwandelten Foulelfmeter noch einmal spannend, aber mehr gelang den Aachenern nicht mehr.

Der FC Augsburg rückte durch einen 3:1 (1:0)-Erfolg gegen den Karlsruher SC wieder näher an die Aufstiegsränge heran und ist jetzt Tabellenvierter. Allerdings fielen die Tore zum 2:1 und 3:1 erst, als die Augsburger nach Gelb-Rot gegen den Karlsruher Matthias Langkamp in Überzahl spielten. Die Augsburger haben nun genauso 23 Punkte wie Greuther Fürth und der FC Energie Cottbus, der aber erst heute beim derzeitigen Tabellendritten MSV Duisburg (25 Punkte) im Montagsspiel der Zweiten Liga antritt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar